Der „laufen hilft!“-Adventskalender

5_Laufen hilft
Da kommt er schon wieder, der Dezember. Mit großen Schritten. Und damit die Zeit der Dunkelheit aber auch der Gemütlichkeit im Warmen bei Kerzenlicht. Und natürlich die Zeit des Wartens und die der Adventskalender.

Voll Freude kann ich verkünden, dass die Tradition fortgesetzt wird: bereits zum 4. Mal gibt es den „laufen hilft!“-Adventskalender. Gemeinsam laufend kommt so das Weihnachtsfest näher! Jeden Morgen bis zum Heiligen Abend pünktlich ab 5 Uhr früh ein paar Sätze zum Lachen, Schmunzeln oder Nachdenken. Mal gereimt, mal sarkastisch und manchmal sehr ernst – klickt rein, ab dem 01. Dezember auf laufenhilft.de!

Sportassoziierte Muskelkrämpfe: Ursachen, Vorbeugung und Behandlung

Krämpfe – mancher leidet mehr, andere weniger darunter. Aber wenn, dann wird es schmerzhaft. Sehr schmerzhaft. Normalerweise dauert das Leiden zwischen fünf und zehn Sekunden, teilweise auch bis zu einer halben Minute. Manche berichten sogar von Krampfdauern von bis zu einer viertel Stunde!

Besonders übel wird es, wenn es nicht nur schmerzt, sondern gleichzeitig die Ziele verloren gehen. Wenn Krämpfe im Wettkampf auftreten. Bei Dr. Brian Smart habe ich einen Artikel gefunden, den ich gerne übersetzen würde, um den Inhalt den deutschsprachigen Läufern nicht vorzuenthalten. Zunächst werden Ursachen erläutert, bevor auf Vorbeugung und Behandlung Weiterlesen

Kein Halbmarathon für mich

wpid-20150930_172412.jpgEs gibt Wettkämpfe, die werden durch eine lange Vorbereitung oder hohe Ambitionen – auch andere Szenarien sind vorstellbar -, so wichtig, dass man die Freude am Laufen an sich vergisst. Der (selbstgemachte) Druck wird so hoch, dass man zu bissig an die Sache herangeht. Auch mir wurde schon vorgeworfen, dass ich viel zu grimmig dreingeschaut habe.

Heute wäre alles anders gewesen! Ich hätte mich einfach nur gefreut, an der Startlinie stehen zu können. Laufen zu können.

Denn in der letzten Woche war Weiterlesen

Das Laufen und der Schlaf

schlaf

„Wir brauchen Schlaf, um wirklich leistungsfähig zu sein.“ – Prof. J. Zulley (Seng, 2010)

Unser Schlafbedürfnis ist individuell und verändert sich durch Sport. Im Tiefschlaf regenerieren wir. Erholungsfunktionen, die tagsüber unterdrückt werden, kommen zur Geltung, die so wichtigen Wachstumshormone werden ausgeschüttet und das Immunsystem bekommt die notwendige Zeit, den Körper gesund zu halten. Doch wie viel Schlaf brauchen wir Läufer? Mehr als andere?
Faustformeln gibt es einige. Mal heißt es, dass wir pro 10 km, um die wir unser Wochenpensum erhöhen, eine Weiterlesen

Marathon-Trainingswochenende

DSC05318Ich bin einfach gerne in Franken! Deshalb war ich von der Idee, ein Marathon-Trainingswochenende in Schwabach zu organisieren, direkt begeistert.

Nachdem unser Verein sein OK gegeben und auch unser Trainer Kurt im vollen Terminkalender noch einen Platz gefunden hatte, ging alles ganz schnell: Vortour, Ausschreibung online stellen, Hotel reservieren. Dann war es auch schon so weit: am Freitagabend trafen sich ca. 25 Spiridonis in der Hotellobby und freuten sich die Staus hinter sich gelassen und ein paar lockere Kilometer vor sich zu haben. Der Plan sah 8-12 km vor, aus dem unsere Gruppe spontan, weil zu wenig auf den Weg achtend, 8+12 km machte. Im Nachhinein ein schönes Abenteuer, was noch für einigen Gesprächsstoff sorgte.

Der Samstagmorgen begann mit einem nüchternen Regenerationsdauerlauf. Diesmal bei Tageslicht, in einer noch schöneren Laufumgebung und ohne sich zu Weiterlesen