Endlich Wintercross pur

CAM00748Gestern war der Name der Goldbacher Winterlaufserie Programm. Endlich hatte es einige Tage geregnet und war der Boden richtig schlammig, sodass beim ersten Lauf des neuen Jahres zurecht von Wintercross gesprochen werden konnte. Der Schlamm war dann überall, hinten wie vorne. Spaß pur!

Der Seriensieger war nicht am Start, so oblag es Bernhard und mir vorne für das Tempo zu sorgen. Lange lief auch noch mein Vereinskollege Christoph mit, musste dann aber eine kleine Lücke reißen lassen.

Wie schon im letzten Jahr wechselten Bernhard und ich uns immer wieder mit der Führungsarbeit ab, wobei Bernhard eher an den Steigungen vorneweg lief. Meine Beine waren gut, das Tempo fühlte sich teilweise gemächlich an, obwohl wir die 5-km-Marke – wie fast immer – nach 18:19 min passierten. Auf dem Weg zu km 6 versuchte ich dann eine Attacke und konnte Bernhard einige Meter distanzieren. Eine Lücke, die nicht mehr geschlossen werden sollte. Nach der letzten Steigung war ich mir meines Sieges sicher und konnte den Zieleinlauf genießen. Am Ende hatte ich mit meiner 36:01 min bei diesen Bedingungen eine gute Leistung gezeigt und Bernhard um 20, Christoph um 36 Sekunden distanzieren können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s