Oh holde Maid

Oh holde Maid!

Ich schreibe Dir aus fernen Landen, so fremd und doch so ähnlich wie daheim.
image

Von morgens früh bis abends spät schreite ich voran, mit jedem Schritt komme ich Dir und unserem trauten Heim näher – nichts kann mich deshalb aufhalten. Weder Sturm noch Regen, Kälte oder Hitze, Steigung oder Ödniss. Ganz gleich welche Entfernung, ob allein in der Stille oder in Begleitung einer Gruppe bei netter Unterhaltung. Mal fliege ich dahin, mal schmerzt jeder Tritt. Doch mit jedem Schritt denke ich an Dich, Du gibst mir Kraft, mit aller Macht gen Heimat zu streben.
image
So bleibt mir die Hoffnung im Herzen meine Schritte auf die richtigen Pfade zu lenken und dich alsbald wieder in die Arme zu schließen.

Auf bald meine holde Maid, gehabe Dich wohl.
image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s