16/24 Dürfen Läufer Lebkuchen essen?

IMG_4453Die Weihnachtszeit ist auch Lebkuchenzeit. Wer viel läuft, muss auch viel essen, und weil das Essen mehr Spaß macht, wenn es schmeckt, und Lebkuchen (LK) schmecken, wird auch der ein oder andere LK vernichtet. Jetzt stellt sich die Frage: wenn wir LK essen, dann wann? Wie wäre es mit direkt vor dem Laufen? Ein Selbstversuch.

Angenommen, das Verlangen ist so groß, dass unbedingt noch LK verspeist werden müssen, bevor es raus auf die Laufrunde geht. Wann sollte Schluss sein? Diese Frage galt es zu untersuchen. Die Rahmenbedingungen waren schnell festgelegt: Vor einem Dauerlauf (DL) wurde LK verspeist, in definierter Anzahl, und hinterher das Befinden während des DL auf einer zehnstufigen Skala bewertet, wobei 10 die beste und 1 die schlechteste Bewertung darstellen. Um der Statistik gerecht zu werden und Ausreißer zu eliminieren, gleichzeitig den Zeitaufwand aber nicht zu hoch werden zu lassen, wurde sich auf vier DLs pro LK-Stufe geeinigt, wobei der Median der vier Bewertungen als Datengrundlage dient.

Abbildung 1

Abbildung 1

Abbildung 1 zeigt die Ergebnisse des Versuchs. Auf der Abszisse ist die Anzahl der gegessenen LK vor dem Lauf aufgetragen, auf der Ordinate das subjektiv bewertete Befinden während des DL. Bis zu zwei LK werden demnach vor dem DL gut vertragen, es scheint sogar besser zu laufen, wenn ein LK direkt vor dem Laufen verspeist wird, als wenn nichts gegessen wird.
Ab drei LK nimmt das Befinden während des DL drastisch ab, vom Verzehr dieser Anzahl oder mehr direkt vor dem DL kann abgeraten werden.

Der Vollständigkeit halber zeigt Tabelle 1 das Einzelbefinden während der vier Test-DLs.

Anzahl LK vor dem DL
Befinden (Median) Befinden DL #1
Befinden DL #2
Befinden DL #3
Befinden DL #4
0 8 7 8 10 8
1 9 8 9 9 9
2 7,5 7 10 7 8
3 6,5 6 7 4 8
4 6 6 6 8 3
5 4,5 4 5 5 4
6 1,5 2 1 3 1
7 2 2 2 3 1
8 1 1 1 1 1

– Tabelle 1

Advertisements

3 Gedanken zu „16/24 Dürfen Läufer Lebkuchen essen?

  1. Die Preise für 2014 sind schon vergeben. Für 2015 könntest du dann vorgeschlagen werden. Evtl. solltest du dein Datenmaterial dann aufbessern. Ob vier Stichproben jeweils genug sind?

    Um’s noch skurriler zu machen könntest du die Studie auf sämtliche im Jahresverlauf vorkommende Saison-Süßigkeiten (Ostereier, Eis im Sommer etc.) ausweiten. Oder nur die Lebkuchen bis 20 Stück durchführen bzw. schauen ab wann keine signifikantere Verschlechterung des Befindens mehr eintritt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s