17/24 Zitiert II

„Laufen ist eine Kunst, genau wie das Malen eines Gemäldes oder das Komponieren eines Musikstücks. Und um ein Kunstwerk zu erschaffen, benötigt man im Wesentlichen vier Dinge: Technik, Arbeit, Begabung und Inspiration. Und all das muss in einem ausgewogenen Verhältnis zusammenspielen.“ – Kílian Jornet Burgada, Lauf oder Stirb, Piper Verlag GmbH, S. 47

Was ich am Ausdauersport so sehr mag ist, dass die Begabung nicht alles ist. Es gehört so viel Fleiß dazu, sowie ein Ziel und eben auch Technik, wie es Kilian Jornet so passend ausdrückt.
Zwar hat jeder Läufer seinen eigenen Stil, aber ohne Technik geht es nicht. Wer falsch läuft, verletzt sich über kurz oder lang und muss im schlimmsten Fall das Laufen aufgeben. Die Arbeit an sich selbst ist entscheidend, wer faul ist, wird es im Ausdauersport nie weit bringen. Ferner braucht jeder ein Ziel, denn ohne fällt es viel schwerer, sich die Laufschuhe zu schnüren. Und zuletzt ist da die Begabung, die wir nicht beeinflussen können, die die Leistungsfähigkeit aber in entscheidendem Maß mit beeinflusst. Erst wenn alles zusammenpasst, werden die Zeiten so richtig schnell.

Kílian Jornet Burgada (*27.10.1987 in Sabadell) ist ein spanischer Skibergsteiger und Bergläufer aus Katalonien und wird von manchen als bester Trailrunner der Welt bezeichnet. Er hält Weltrekorde für die schnellsten Bergbesteigungen (z. B. Mont-Blanc, Matterhorn, Kilimanjaro) und hat unzählige Skitouren-, Vertikal- und Langstreckenrennen gewonnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s