Frühlingssuppenschüssel

CAM00742Jetzt soll sie endlich wieder so richtig losgehen, die Crosssaison. Und weil die Strecke so nah und schön gestaltet ist, fuhr ich heute zum Auftakt in den Offenbacher Leonhard-Eißnert-Park, zum Suppenschüsselcrosslauf. Eigentlich wollte ich das Fahrrad nehmen, das hatte aber einen Platten. Vielleicht schon das erste ungute Vorzeichen, ich stieg aber dennoch auf das Auto um.

Suppenschüssel deshalb, weil die dortige Mulde wie eine solche aussieht. Durch die Suppenschüssel wird natürlich auch gelaufen, kreuz und quer, mit vielen Richtungs- und Rhythmuswechseln, über Stock und Stein und Heu(ballen).

Mit 14°C war es sehr warm und logischerweise auch windig, jedoch deutlich weniger als die angekündigten Orkanböen. Weil morgen noch ein letztes Mal Goldbach ansteht, entschied ich mich heute für die Mittelstrecke, ca. 4000 m auf drei Runden verteilt. Doch von Anfang an wollte es nicht so recht, die Frische fehlte. Und das, obwohl die letzte Woche sogar im Zeichen der Regeneration stand. In der ersten Runde konnte ich noch vorne dranbleiben, dann wurde der Abstand allerdings (wie auch nach hinten) größer. Am Ende standen 14:17 min Laufzeit und Platz zwei in der Ergebnisliste. Obwohl ich mir stärkere Beine erhofft hatte, kann ich den Lauf nur empfehlen, die Strecke ist selektiv und sehr abwechslungsreich!

Hoffen wir, dass es bei den nächsten Crossläufen immer besser läuft!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s